Praktisch: Tragetasche / Einkaufstüte für den KombikinderwagenDer Kombikinderwagen ist durch seine vielseitige Verwendung ein sehr beliebter Kinderwagen geworden. Da er viele Möglichkeiten bietet, bleibt mit ihm die Familie sehr flexibel und kann Unternehmungen, Einkäufe und andere Reisen mit dem Kind unternehmen.

Gehen die Eltern mit dem Neugeborenen auf Reisen, so ist die Kinderwagenwanne, die am Kinderwagen angebracht ist, oft ein wenig hinderlich. Aus diesem Grund, gibt es die Tragetasche als Zubehör für Kombikinderwagen. Diese Tragetasche wird wie die Wanne des herkömmlichen Kombikindewagens benutzt. Sie wird mit speziellen Vorrichtungen an das Fahrgestell des Wagens befestigt und kann somit auch als Beförderungswanne für das Kind verwendet werden.

Ist die Familie auf Reisen oder in der Stadt unterwegs, kann mit ein paar Handgriffen die Tragetasche aus der Vorrichtung genommen werden und mit meist zwei Trageschlaufen wird das Baby dann in der Wanne transportiert.

Je nach Hersteller gibt es unterschiedliche Modelle von Tragetaschen für den Kombikinderwagen. Die einen sind eher einfacher gehalten und aus sehr leichten Material. Andere sind vom Aufbau her etwas exklusiver. So können die Eltern Varianten kaufen, die ein kleines Dach am Kopfteil der Tragetasche haben oder sie entscheiden sich für Ausführungen, die von den Materialien her gesehen sehr aufwendig und langlebig sind.

Was bei den Tragetaschen für Kombikinderwägen immer eine große Rolle spielt, ist die Hygiene. Hier gibt es Hersteller, die ihre Tragetaschen so produzieren, dass sie ganz oder zumindest der Innenteil gewaschen werden kann. Ist dies nicht der Fall, ist die Möglichkeit einer problemlosen Reinigung in den meisten Fällen gegeben.

Neben diesen Aspekten sind auch die Designs, die Farben und die Beschaffenheit der Materialien voll auf das Kleinkind zugeschnitten und somit umweltfreundlich, schadstoffarm und verschleißfest. Die Farben lassen sich leicht in die Farbgebung des Kinderwagens einfügen und somit wird die Tragetasche nicht als störendes Objekt, sondern als Teil des Ganzen vom Betrachter erlebt

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar