Regenschutz im KombikinderwagenFür Kleine Kinder und Babys ist es wichtig, dass sie oft in die frische Luft mitgenommen werden. Gerade die Erlebnisse in freier Natur sind für die Entwicklung des Babys sehr wichtig. Leider ist das Wetter nicht immer schön. Damit das Kind nicht unter Regen, Wind oder Schnee leiden muss, gibt es eine Vielzahl von Herstellern, die einen Regenschutz für den Kombikinderwagen produzieren.

Befestigung des Regenschutz

Ein Regenschutz ist schon ab dem ersten Einsatz eines Kombikinderwagens möglich. Hierzu wird an der Wanne und am Dach des Wagens eine meist durchsichtige Kunststoffhaube angebracht. Diese ist so groß, dass sowohl der Kopfbereich, als auch die Füße bequem darin Platz haben. An der Öffnung des Kinderwagens, an der das Baby herausschaut, kann entweder eine Klappe am Regenschutz angebracht sein, oder sie bleibt offen und wird mit einer kleinen Überdachung ausgestattet. Unten wird der Schutz mit Gummibändern oder Schnüren am Gestell unter der Wanne befestigt und ist somit fest installiert.

Ist der Kombikinderwagen als Buggy im Einsatz, so gibt es auch hierfür spezielle Schutzvorrichtungen gegen Regen. Hier ist der Regenschutz so angebracht, dass sowohl der Oberkörper als auch der Beinbereich darin beherbergt werden kann. Oft gibt es hier auch die Variante mit einer Vorrichtung, die vor den Körper des Kindes geklappt werden kann und somit auch das Gesicht vor Nässe schützt.

Regenverdeck für Kinderwagen

Das Regenverdeck ist eine sehr schnell anzubringende Variante des Schutzes vor Regen. Diese wird nur an den oberen Teil der Wanne eines Kombikinderwagens angebracht und dort mit Gummibändern befestigt. Der Regen kann somit nicht in den Kinderwagen eindringen. Die Luxusvariante wird fest am Kinderwagen installiert und wie ein Cabrioverdeck bei Bedarf nach vorne geklappt.

Schutz schon bevor er notwendig ist

Übrigens: Den Regenschutz Ihres Kombikinderwagens sollten Sie lieber zu früh als zu spät einsetzen. Wer möchte schon, dass sein Nachwuchs den ganzen Tag in der Nässe liegt? Ein Kinderwagen ist normalerweise unverzichtbar und es dauert doch einige Stunden, bis ein nasser Kinderwagen wieder abgetrocknet ist. Sorgen Sie also stets dafür, dass ihr Baby im trockenen liegt und ziehen Sie das Verdeck eher etwas zu früh zu als etwas zu spät!

Egal welche Form des Regenschutzes eine Familie für das Kleinkind auswählt, jede erfüllt ihren Zweck und ist sehr von Vorteil für das Kind.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar