Kombikinderwagen.org - Willkommen auf unseren SeitenBabys und Kleinkinder können in den ersten Lebensmonaten nicht laufen und sind auch danach noch eine Weile schlecht zu Fuß. Aus diesem Grund müssen die Eltern den Nachwuchs transportieren. Das kann zum Beispiel in einem Tragtuch sein, in einem Kinderwagen oder einem Buggy. Eine besonders gute Anschaffung ist ein Kombikinderwagen, der sich vom Kinderwagen mit wenigen Handgriffen in einen Buggy umbauen lässt.

Kombikinderwagen: Große Auswahl

Bei den Kinderwagen gibt es heute im Vergleich zu früher eine große Auswahl von unterschiedlichen Varianten. Eine der modernsten und auch beliebtesten Ausführungen ist ein solcher Kombikinderwagen. Der Kombikinderwagen hat im Unterschied zum normalen Kinderwagen viele Einsatzmöglichkeiten. So können die Eltern das Kleinkind in die sehr bequeme und gut gepolsterte Wanne des Kinderwagens legen und so bei Unternehmungen mitnehmen. Ist das Baby dann etwas größer, ist es möglich, mit ein paar Handgriffen den Kombikinderwagen in einen Buggy umzubauen. Die Wanne kann entfernt werden und ein anderer Aufsatz, verwandelt den Wagen für das Kind in eine Sportkarre, eben einen Buggy. Diese Variante macht es möglich, den Kombikinderwagen auch nach einigen Monaten noch zu nützen.

Flexibel als Buggy oder Autositz

Einige Hersteller der Kombikinderwagen bieten sogar die Möglichkeit, den Aufsatz als Kinderautositz zu verwenden. So können die Eltern sich mit der Anschaffung eines Kinderwagens eine Vielzahl von anderen, im Normalfall extra anzuschaffenden Utensilien sparen. Die Kombikinderwagen sind im Vergleich zu den ganz normalen Kinderwagen zwar etwas teurer, aber dafür bieten sie mehr Einsatzmöglichkeiten und der Kauf eines Buggys ist nicht notwendig.

Kombikinderwagen werden immer beliebter. Nicht zuletzt sind diese Kinderwagen praktisch und platzsparend im Alltag. Die Kinderwagen in Kombiausführung gibt es mittlerweile in sehr ansprechenden Designs, vielen verschiedenen Farben und auch Formen, je nach Geschmack der Eltern. Ferner können diese auch zwischen Standardmodelle und Luxusausführungen wählen – ganz nach den Bedürfnissen und Ansprüchen.